Baufortschritt (nach Zeit):
46,4%

Angebot zur Elektro-Bemusterung

Angebot zur Elektro-Bemusterung

Wie angekündigt haben wir ein paar Tage nach der Elektro-Bemusterung die geänderten Elektro-Pläne und das Angebot zu den Mehrkosten erhalten. Wir hatten uns im Vorwege schon Excel-Listen mit den Preisen und der Anzahl der gewünschten Extras gemacht und dachten, dass wir die Angebotssumme ziemlich genau kennen müssten. Blöd nur, wenn man übersehen hat, dass die Preise in der Preisliste Nettopreise sind und die Mehrwertsteuer noch dazu kommt. Da haben wir uns dann doch ein wenig über uns selber, aber auch über die Preisliste ansich geärgert. Wieso bekommen wir eine Nettopreisliste?

Das Ganze hatte nämlich einen unschönen Nebeneffekt. Durch die Mehrwertsteuer sind wir auf über 10.000 Euro gekommen, und das ist gleichbedeutend mit einer Bauzeitverlängerung von einer Woche. Und das wollten wir auf gar keinen Fall. Also sind wir noch einmal in uns gegangen und haben überlegt, wie wir brutto bei den Elektro-Installationen unter die Grenze von 10.000 Euro kommen. Und wir haben eine Lösung mit folgenden Änderungen gefunden:

  • Alle Antennenkabel fliegen raus. Die wollten wir anfangs eh nicht, weil wir jetzt schon nur streamen.
  • Der Telefonanschluß im Schlafzimmer fliegt raus. Einer im Erdgeschoss für die Basisstation reicht.
  • Die Rollladenschalter sind wieder an die Fenster gewandert. Wir können die eh über die App steuern und werden das eher automatisiert steuern als mit den Schaltern.
  • Die Somfy-Rauchmelder haben wir auch gestrichen. Wir wollten später eh noch welche ergänzen, dann können wir die Standardmelder auch gleich mit ersetzen. Preislich wird das sogar günstiger.
  • Das Erdkabel für die Beleuchtung vor dem Haus haben wir um 10 Meter gekürzt, das war im Angebot viel zu lang.

Klingt recht viel, aber wenn wir ehrlich sind brauchen wir die Sachen wirklich nicht. All die Punkte haben fast 3.000 Euro eingespart, und damit sind wir jetzt glücklich. Das Angebot und die Pläne haben wir freigegeben, damit ist das Thema Elektro auch abgeschlossen. Und es bleibt bei der ursprünglichen Bauzeit.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.