Baufortschritt (nach Zeit):
58,2%

Verschlagwortet: Grundstück

Baunebenkosten

Baunebenkosten

Die Baunebenkosten sind ein Teil in der Hausbaukalkulation, die man am Anfang nur sehr ungenau einschätzen kann. Wir haben für unsere Kalkulation auf Informationen aus dem Internet aus z.B. anderen Bautagebüchern oder Foren zurückgegriffen und haben Tipps von Viebrockhaus und Freunden, die bereits gebaut haben, mit einfließen lassen. Dabei ist eine längere Liste entstanden, die sich so langsam kurz vor Baubeginn mit den tatsächlichen Zahlen kompletiert. [Mehr]

Technische Abnahme der Erschließung

Erschließung: Technische Abnahme

Wir haben Anfang Februar, und nun scheint die Erschließung tatsächlich auf der Zielgeraden zu sein. Von der zuständigen Firma kam eine Informationsmail, dass am Donnerstag eine technische Abnahme der Erschließung durchgeführt wird und ab dem 11. Februar die Baufirmen mit den Häusern beginnen können. Wir haben die Mail mal wieder nicht bekommen, aber unsere zukünftigen Nachbarn haben uns die Infos netterweise weitergeleitet. [Mehr]

Anschluss Baustrom und Bauwasser

Anschluss von Baustrom und -wasser

In acht Wochen soll es losgehen, dann ist der Baubeginn geplant. Wobei Baubeginn bedeutet, dass mit dem Haus angefangen wird. Die vorbereitenden Arbeiten wie das Ausheben der Kellergrube und das Einrichten der Baustelle passieren bereits vorher. Deshalb sollte entsprechend der Anschluss von Bauwasser und Baustrom bereits vor Baubeginn vorhanden sein. Beim Baustrom sollte alles klappen, Bauwasser wird etwas knapp. Weil die Erschließung noch immer nicht abgeschlossen ist! [Mehr]

Straße am 13. Januar 2024 2

Straße noch immer nicht fertig

Nachdem wir das letzte Mal vor zwei Monaten in Kellinghusen waren, haben wir heute mal wieder einen Abstecher gemacht. Die Erschließung (vor allem die Straße) war damals ja noch nicht fertig, da sollte sich in der Zwischenzeit noch einiges getan haben. Außerdem wollte der Vermesser diese Woche die Schlussabmarkung der Grundstücke durchführen und die Grenzsteine setzen. Allerdings haben wir nicht damit gerechnet, dass das auch passiert ist, da die ganze Woche Schnee lag. [Mehr]

Kelleraushub

Kelleraushub: Wo zwischenlagern?

Es gibt so Dinge, an die denkt man als Baulaie überhaupt nicht. Zum Beispiel, wie viel Erdmassen bei so einem Kelleraushub bewegt werden. Und wie viel davon dann für die Verfüllung des Kellers benötigt wird und wie viel abtransportiert werden muss. Alleine für den Abtransport sind bei uns 190 Kubikmeter geplant. Und womit man auch nicht rechnet: Wie viel Platz man für die Zwischenlagerung des Materials für die Verfüllung benötigt. Dass unser Grundstück dafür zu klein sein könnte hatten wir nicht so wirklich auf dem Schirm. [Mehr]

GSA Angebot

GSA-Angebot von Viebrockhaus

Das GSA-Angebot lies leider etwas auf sich warten. Angekündigt war es für 3 bis 4 Wochen nach dem GSA-Termin, am Ende waren es dann über 8 Wochen. Nach unserer ersten Nachfrage bekamen wir noch sofort einen Anruf mit der Info, dass es noch ein paar Tage dauert, weil man auf eine Info vom Bauamt wartet. Danach war leider etwas Schweigen im Walde und wir haben weiter gewartet. Heute kam dann endlich die lang ersehnte E-Mail mit dem GSA-Angebot, die letzte Lücke in unserer Kalkulation sollte sich endlich schließen. [Mehr]

Erschließung ist im Verzug

Verzug: Erschließung noch nicht fertig (Update)

Eigentlich sollte die Erschließung bis Ende Oktober abgeschlossen sein. So steht es in unserem Kaufvertrag und so wurde es auch immer wieder kommuniziert. Noch vor ein paar Wochen hieß es, dass man voll im Zeitplan liege. Also sind wir heute noch einmal nach Kellinghusen gefahren, um uns das Ergebnis anzuschauen. Theoretisch hätten wir heute schon in der Lage sein sollen, mit dem Auto bis vor unser Grundstück zu fahren. Aber wie irgendwie erwartet war von Fertigstellung noch nichts zu sehen, man ist also in Verzug. [Mehr]

Bohrungen für die Bodenproben

GSA-Termin: Bodenproben genommen

Heute hat der lang ersehnte GSA-Termin auf unserem Grundstück stattgefunden. Der erste Termin, bei dem auch etwas auf unserem Grundstück passiert ist, nämlich die Bohrungen für die Bodenproben. Zum Glück hatten wir Gummistiefel mit, es hat die ganze Zeit geregnet, entsprechend matschig war der Boden. Bei unserer Ankunft waren die Männer von Viebrockhaus schon am arbeiten. Sie waren zu dritt und hatten vor uns schon das Nachbargrundstück abgearbeitet. [Mehr]

Lage unseres Grundstücks

Straßenbau: Stand Ende September

Wir haben schon fast Ende September, in einem Monat soll laut Plan und auch laut Vertrag die Erschließung abgeschlossen sein. Und so langsam geht es nach unserem Empfinden auch dem Ende entgegen, der Straßenbau ist im vollen Gange. Zwar fehlt noch das am Ende Sichtbarste, der Straßenbelag. Aber bis der bzw. die Pflasterung kommt wird es nicht mehr lange dauern. Wir waren heute nochmal in Kellinghusen, um sicherzugehen, dass der GSA-Termin in KW 41 stattfinden kann. [Mehr]

Straße vor unserem Grundstück

Straße höher als erwartet

So langsam geht die Erschließung in die für uns entscheidende Phase. Laut Viebrockhaus hängt der Termin für die Bohrungen, um die Bodenproben zu nehmen, nur noch von der finalen Höhe der Straße ab. Deshalb wollten wir schauen, ob sich in Sachen Straßenbau direkt vor unserem Grundstück schon etwas getan hat. Damit wir dann ein wenig Druck machen können. Denn von diesem Termin hängt dann der Servicetermin, die Einreichung des Bauantrags und letztlich auch der Baubeginn ab. Aktueller Stand der Straße... [Mehr]