Am 1. März 2023 hat der symbolische Spatenstich für die Erschließung des Neubaugebietes stattgefunden, in dem sich auch unser reserviertes Grundstück befindet. Es geht also endlich los, nachdem das Gebiet bei unserem ersten Besuch noch eine verwaiste Wiese war.

Spatenstich für die Erschließung im Neubaugebiet
Norddeutsche Rundschau, 08.03.2023

Zu dem Event waren wir zwar auch eingeladen, uns war der Weg von einer Stunde pro Strecke aber zu weit für 30 Minuten, die für den Spatenstich angesetzt waren. Wir sind aber unheimflich froh, dass jetzt die Bagger kommen werden und die Erschließung startet. Denn insgeheim hoffen wir ja, dass die Erschließung vor dem zugesagten Termin 31. Oktober abgeschlossen wird. Das würde nämlich bedeuten, dass das Bodengutachten und damit der Bauantrag früher gemacht werden können. Und das könnte den Baubeginn nach vorne ziehen.

Immerhin wissen wir jetzt auch, wie vermutlich die Straße heißen wird, in die wir ziehen wollen: Luisenberger Feld. Ursprünglich war wohl mal „An der Kaserne“ geplant. Aber das wurde glücklicherweise verworfen. In dem Zeitungsartikel wird das Baugebiet jetzt auch Luisenberger Feld genannt. Bisher hieß es immer Lockstedter Weg, was die Zufahrtsstraße zum Neubaugebiet ist.

Unser Wunschgrundstück ist übrigens immer noch reserviert, da wir noch auf den Abschluß der Finanzierung warten. Wir hoffen, dass wir da bald Vollzug melden können.