Baufortschritt (nach Zeit):
58,2%

Estrich im EG und OG ist fertig

Estrich

Nachdem die Heizungsbauer gestern und vorgestern nochmal Gas gegeben und bis spät abends gearbeitet haben, war heute der Estrich dran. Die Heizungsbauer haben quasi bis zur letzten Minute gearbeitet, ehe dann heute morgen zwei Trupps von der Estrichfirma vorfuhren und das Erdgeschoss und das Obergeschoss gleichzeitig gemacht haben. Jetzt fehlt nur noch der Keller, der morgen gemacht wird, dann hat unser Haus den Bautenstand Estrichfertig.

Rohbauinstallation Sanitär & Heizung

Die Rohbauinstallation Sanitär war ja bis auf den Einbau der Badewanne bereits abgeschlossen. Die Badewanne wurde dann in den letzten beiden Tagen im Zuge der Heizungsarbeiten auch eingebaut. Außerdem wurde in allen Räumen sowohl im Erdgeschoss als auch im Obergeschoss die Fußbodenheizung verlegt und angeschlossen. Nächsten Dienstag, wenn der Estrich bereits vorgetrocknet ist, soll die Heizung dann das erste Mal anlaufen und auf 25 Grad erwärmt werden.

Was noch fehlt sind die Duschwannen, die laut Bauzeitenplan eigentlich auch schon eingebaut sein sollten. Vermutlich werden die später eingebaut, wenn im Badezimmer und im Dusch-WC weitergearbeitet wird.

Estrich im EG und OG

Im Bauzeitenplan, den wir zum Richtfest bekommen haben, sind für heute und morgen die Estricharbeiten eingetragen. Und so wurde heute morgen erst eine LKW-Ladung Sand abgeladen, und dann legten die Arbeiter der Estrichfirma los und haben parallel im Erdgeschoss und Obergeschoss gearbeitet. Mit zwei Mischmaschinen wurde der Beton ins Haus gepumpt, verteilt, begradigt und anschließend noch geschliffen. Bereits am frühen Nachmittag waren sie fertig und konnten Feierabend machen. Einer der beiden Trupps kommt morgen nochmal, um den Keller zu machen. Und dann heißt es für unser Haus: Trocknen.

Bereits am Wochenende können wir wieder ins Haus und am Montag wird mit den Putzarbeiten begonnen. Nur auf den Dachboden sollen wir für die nächsten zwei Wochen nicht, weil sich sonst die Feuchtigkeit da oben sammelt und nicht abziehen kann. Dann besteht Schimmelgefahr.

Ein paar Bilder:

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.