Baufortschritt (nach Zeit):
23,1%

Es geht los! Bodenplatte ist gegossen!

Bodenplatte

Es geht los! Heute waren wir gegen Mittag in Kellinghusen, um anzugucken, wie die Bodenplatte gegossen wird. Damit ist für uns heute am 1. März Baubeginn, wir freuen uns wahnsinnig! Wie berichtet ist für Viebrockhaus ja erst Baubeginn, wenn mit den Erdgeschosswänden angefangen wird, das ist ab dem 25. März geplant und ab dann läuft die garantierte Bauzeit. Der Keller gehört für Viebrockhaus nicht dazu, für uns aber schon.

Der Vermesser war bereits am Dienstag da, um in der Kellergrube die Feinabsteckung zu machen. Dafür wurden Holzflöcke an den Hausecken in den Boden geschlagen und oben auf den Holzflöcken noch einmal ein Nagel für die exakte Position der Ecken gesetzt. Am Mittwoch musste der Tiefbauer dann nochmal ran. Die Kellergrube wurde wie ursprünglich geplant so angelegt, dass unsere Fertigfliesenhöhe im Erdgeschoss bei 36,35 Metern über normal Null liegt. Aber das sollte gemäß Baugenehmigung auf 36,25 Meter abgesenkt werden. Deshalb musste die Kellergrube nochmal 10 Zentimeter tiefer gelegt werden. Das kommt uns ganz gelegen, 10 Zentimeter weniger, die wir das Grundstück für die Auffahrt und die Terrasse auffüllen müssen.

Und heute ging es dann los. Bereits früh morgens hatten die Arbeiter damit begonnen, die Verschalung für die Bodenplatte herzustellen, das war bis Mittag abgeschlossen. Und gegen 13 Uhr kamen dann die Betonpumpe und kurze Zeit später nacheinander vier Betonmischer. Insgesamt haben die Betonarbeiten ca. eine Stunde gedauert, dann war die Bodenplatte fertig. Jetzt ist sie mit einer Folie abgedeckt und muss trocknen. Sie kann aber bereits morgen betreten werden, wobei morgen keiner auf der Baustelle sein sollte.

Weiter geht es nächste Woche Donnerstag, dann kommt der große Kran, mit dem die Kellerwände aufgestellt werden.

Bilder von der Entstehung der Bodenplatte:

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.