Baufortschritt (nach Zeit):
58,2%

Heizung auf 25°C und Putz begonnen

Heizung angeheizt. Putz in Arbeit

Heute hatten wir mal wieder einen festen Termin am Haus. Unsere finanzierende Bank wollte eine Besichtigung durchführen und den Bautenstand dokumentieren. Das passte uns dann auch sehr gut, denn für heute war nebenan der Zeltabbau geplant. Und die Heizungsbauer sollten gestern die Heizung auf 25 Grad hochfahren, da wollten wir mal schauen, ob das auch geklappt hat. Damit nicht genug, am Montag haben auch die Putzarbeiten angefangen.

Bankbesichtigung

Heute war der zweite von drei Besichtigungsterminen unserer Bank, von der wir das Hauptdarlehen haben. Das ist die Allianz Leben. Das scheint gesetzlich so vorgegeben zu sein, dass die Bank sich das Objekt anschauen muss. Der erste Termin war nach dem Richtfest. Da mussten wir aber nicht dabei sein, da das Haus noch frei zugänglich war. Heute mussten wir da sein, um den Herren Baubesichtiger ins Haus zu lassen, falls keine Handwerker vor Ort sind. Grund für die Besichtigung ist, dass die Bank den Bautenstand überprüfen muss, da das Darlehen schrittweise je nach Bautenstand freigegeben wird. Ein dritter Termin findet noch nach dem Verlegen der Fliesen statt. Der Baubesichtiger hat nur von außen und innen ein paar Fotos gemacht, nach 10 Minuten war er wieder weg.

Heizung aufgeheizt

Gestern wurde von den Heizungsbauern die Heizung auf 25 Grad hochgefahren. Richtig spüren konnte man das im Haus nicht, weil die Handwerker alle Fenster aufgerissen hatten. Sonst wäre es unerträglich warm und feucht im Haus. Durch das Aufheizen soll nicht nur die Heizung getestet, sondern auch der Estrich unterstützend getrocknet werden. Nach den Betriebsferien von Viebrockhaus wird die Heizung dann nochmal auf 45 Grad hochgefahren, dann wird es schön muckelig im Haus. Wir hatten gehofft, dass wir zum Aufheizen schon den normalen Stromanschluß am Haus liegen haben, weil Baustrom deutlich teurer ist. Aber das hat leider nicht geklappt. Der kommt erst Ende Juli, vielleicht klappt das vor der Erhöhung auf 45 Grad.

Waschbecken wird korrigiert

Am Wochenende war uns ja aufgefallen, dass die Position des Waschbeckens im Badezimmer falsch ist. Die Anschlüsse waren deutlich zu weit an der Badewanne dran. Deshalb hatten wir unserem Bauleiter noch am Wochenende eine Mail samt Foto geschickt. Bereits am Montag war er auf der Baustelle und gab uns die Rückmeldung, dass die Anschlüsse tatsächlich ca. 30 Zentimeter zu nah an der Badewanne liegen. Die Leute der Sanitär- und Heizungsfirma waren gerade dabei, die Duschwannen einzubauen und wollten das dann direkt danach korrigieren. SIe haben auch angefangen, sind aber noch nicht fertig. Vermutlich hatten sie nicht die richtigen Teile vor Ort.

Putzarbeiten haben begonnen

Am Montag haben auch die Putzarbeiten im Haus begonnen. Viebrockhaus benutzt ja keinen feuchten Putz, sondern hat eigene Putzplatten, den sogenannten Vibroplanputz, entwickelt. Vorteil ist, dass man dadurch deutlich weniger Feuchtigkeit im Haus hat. Nachteil ist, dass diese Platten nur an die Wände verklebt werden und bei Unebenheiten in der Mauer kleine Hohlräume entstehen. Aber wir gehen davon aus, dass wir später im Haus keinen Unterschied spüren. Ein weiterer Vorteil dieses Vibroplanputz ist natürlich auch, dass die Platten schon extrem glatt sind und nur die Spalten zwischen den Platten verspachtelt werden müssen. So hat man ohne zeitaufwendige Spachtelarbeiten bereits die größten Wandflächen glatt für den späteren Endanstrich.

Heute MIttag war das Erdgeschoss bereits fertig verputzt und verspachtelt. Das Verputzen der Wände im Obergeschoss wurde gerade vorbereitet. Wir gehen davon aus, dass diese Arbeiten noch diese Woche abgeschlossen werden.

Zelt nebenan abgebaut

Und noch ein freudiges Ereignis: Das Zelt nebenan wurde heute endlich abgebaut! Wir haben zu dem Thema bereits vor ein paar Tagen einen Bericht geschrieben. Nachdem der Abbau schon seit Wochen auf sich warten ließ, wurde heute endlich das Haus freigelegt. Dadurch verändert sich natürlich die gesamte Optik unseres Hauses in Verbindung mit der Nachbarschaft. Wir haben direkt ein paar Luftaufnahmen gemacht, siehe unten. Jetzt kann man auch endlich die Abstände zwischen den Häusern sehen. Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden.

Bilder von heute

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.