Glasfaser-Anschluss beauftragt

Glasfaser-Anschluss

Derzeit beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema Hausanschlüsse. Die Anschlüsse für Frischwasser, Strom und Glasfaser müssen von den Versorgungsbetrieben selber vorgenommen werden. Dabei koordiniert Viebrockhaus die Anschlussarbeiten für Frischwasser und Strom für uns, da müssen wir uns um nichts kümmern. Zumindest ist so der Plan, wir werden das trotzdem im Auge behalten. Der Anschluss von Internet bzw. Telefon liegt aber bei uns, deshalb haben wir uns bereits jetzt darum gekümmert. Zum Thema Schmutzwasser und Regenwasser kommt in ein paar Tagen ein eigener Beitrag.

Glasfaser in Kellinghusen

Kellinghusen ist seit ein paar Jahren mit Glasfaser ausgestattet und wir sollen ebenfalls einen Glasfaser-Anschluss bekommen. Die bisher versorgten Gebiete grenzen direkt an das Neubaugebiet an. Das Glasfasernetz im Kreis Steinburg wird von den Stadtwerken Neumünster betrieben, und die sind auch unser Ansprechpartner für den Anschluss. Deshalb haben wir kurz vor Weihnachten mal dort angerufen, um das Ganze in die Wege zu leiten. Wir sind auf Internet angewiesen, da wir zu Hause arbeiten. Deshalb hoffen wir, dass wir mit 10 Monaten vor geplantem Einzug früh genug dran sind.

Im Verfügbarkeitscheck auf deren Webseite war die neue Straße noch nicht verzeichnet, und am Telefon wurde uns bestätigt, dass die Straße noch nicht in deren System angelegt ist. Deshalb wurde uns geraten, dass wir den Antrag am besten so schnell es geht stellen, damit genug Zeit ist, die Bauarbeiten dafür zu planen.

Antrag gestellt

Also haben wir direkt nach dem Telefonat das Bestellformular heruntergeladen, ausgefüllt und zusammen mit dem Bebauungsplan und einem Auszug aus dem Liegenschaftskataster am 20. Dezember 2023 rausgeschickt. Somit liegen zwischen Antragsstellung und (geplantem) Einzug ca. 10 Monate.

Außer einer Eingangsbestätigung kam bisher noch nichts. Mal schauen wie lange das dauert und was da als Antwort kommt. Wir gehen davon aus, dass der Glasfaser-Anschluss bei der Erschließung bereits vorbereitet wurde, alles andere würde ja keinen Sinn machen. Von daher sollte ein Anschluss eigentlich kein Problem sein. Mal schauen ob wir damit Recht haben.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.