Baufortschritt (nach Zeit):
58,2%

„Kellerfertig“: Gedämmt und verfüllt

Kellerfertig

Unser Haus hat den Status „Kellerfertig“. Das heißt, dass der Keller-Rohbau fertiggestellt und die Kellergrube wieder verfüllt ist. Nach dem Betonieren des Kellers wurde noch die Außendämmung und ein Schutzflies angebracht. Außerdem wurde der Lichtschacht für das Kellerfenster und die nötige Entwässerung montiert. Damit ist der erste Bauabschnitt abgeschlossen, der nächste Schritt ist der Beginn der Maurerarbeiten im Erdgeschoss, die in den nächsten Tagen beginnen sollen.

Fertiggestellt wurde auch die sogenannte Baustraße. Dafür wurde ein Bereich rechts vom Haus und davor mit Kies befestigt. Der Bereich ist dafür da, dass schwere Fahrzeuge aufs Grundstück kommen und z.B. das Silo aufgestellt werden kann. Dieser Part gehört noch zu den grundstücksspezifischen Arbeiten (GSA), die damit auch abgeschlossen sind.

Den Kelleraushub, der nach dem Verfüllen übrig geblieben ist, haben wir wie schon berichtet komplett liegen lassen, den eigentlich beauftragten Abtransport haben wir gestrichen. Der Tiefbauer hat alles auf unserem Grundstück untergebracht, so dass das Grundstück hinter uns wieder frei ist. Wir gehen davon aus, dass wir den größten Teil davon selber benötigen, den Rest werden sicher unsere Nachbarn nehmen. Ansonsten wird der übrige Boden von unserem Gartenbauer weggebracht.

Diese Woche ist auch offizieller Baubeginn laut Viebrockhaus-Zeitplan. Der Keller gehört bei Viebrockhaus ja nicht in die Bauzeit. Baubeginn ist bei ihnen, wenn die Maurer mit den Erdgeschosswänden anfangen. Das ist bzw. wird diese Woche aber noch nicht passieren, weil noch am Keller gearbeitet wurde. Kellerfertig war eigentlich schon für letzte Woche Dienstag geplant. Warum das mit dem Keller so lange gedauert hat wissen wir nicht, schleßlich konnten sie ja schon früher anfangen als geplant.

Wir gehen davon aus, dass es mit den Wänden dann nächste Woche losgeht. Zumindest hoffen wir das. Wir sind schon so gespannt, das erste Mal die Erdgeschossräume betreten zu können! Am Zeitplan ändert die Verzögerung aber nichts, vermutlich hat Viebrockhaus generell einen Puffer eingeplant. Das Fertigstellungsdatum ist jedenfalls fix.

Hier noch ein paar Bilder:

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Michael sagt:

    Sehr cool. Und was für ein informatives Archiv für zukünftige Bauherren. Hier kann man eine Menge lernen. Toi, toi, toi Ihr Zwei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.